Grundlagen
Die Kasematte nach Mougin PDF Drucken E-Mail
Geschichte
Geschrieben von: Michael Oehlrich   
Sonntag, den 07. Februar 2010 um 20:27 Uhr

Kasematte nach Mougin - Fort de CondeLa casemate du Commandant Mougin

Die Kasematte nach Mougin – eine Besonderheit in der französischen Festungsbautechnik

Man findet sie in einigen Forts oder Batterien im Westen Frankreichs. Einige dieser raren Bauwerke konnten wir besichtigen.

Seit es Befestigungsanlagen gibt, war es stets das Bestreben, wertvolles Geschützmaterial so auf zustellen, dass es einerseits einen Angreifer wirksam stören oder bekämpfen konnte, anderseits aber auch vor einem Beschuss eines  Angreifers hinreichend sicher war. So wurden Geschütze schon sehr frühzeitig hinter Scharten oder in beschusssicheren Kasematten aufgestellt. Mit zunehmender Präzision und Reichweite der Geschütze im 19. Jahrhundert wurden neue Konzepte erforderlich.

 
Casemate de Bourges PDF Drucken E-Mail
Geschichte
Geschrieben von: Michael Oehlrich   
Dienstag, den 05. Januar 2010 um 14:01 Uhr

Casemate de Bourges - Grundlagen des FestungsbauesMan findet sie – mit gewissen Abwandlungen – in zahlreichen französischen Forts oder Zwischenwerken. Insgesamt wurden 46 davon gebaut, allein im Bereich der Festung Verdun waren es 23, in Bereich der Festung Toul nur 8.

So z. B. im Fort de Vaux, Rozelier, Déramé, les Sartelles jeweils 2 – oder am Zwischenwerk von Froideterre 1, im Fort d’Uxegney 2 (Épinal), Fort de Bruley, Ecrouves etc. je 1 (Toul),

 
Die neupreußische – oder neudeutsche Befestigungsmethode PDF Drucken E-Mail
Geschichte
Geschrieben von: Michael Oehlrich   
Sonntag, den 06. Dezember 2009 um 18:32 Uhr
Fort I, KölnDie neupreußische wird zuweilen auch „neudeutsche Befestigungsmanier“ (-methode) genannt. Sie gilt als eine Weiterentwicklung des altpreußischen Systems aus der Zeit Friedrichs II.

In den Jahren nach dem Wiener Kongress (Herbst 1914 – Juni 1815), der eine deutliche territoriale Umgestaltung Mitteleuropas zur Folge hatte, wurden zeitgemäße Festungswerke überall im damaligen Deutschland zur Sicherung der zum großen Teil neu gezogenen Grenzen und der alten festen Plätze benötigt.

Diese „Neupreußische Befestigungs - Methode“ war das Ergebnis von umfangreichen Studien, Versuchen und Überlegungen maßgeblicher Ingenieur-Offiziere der preußischen Armee  in der Zeit nach der erfolgreichen Beendigung der  Kriege gegen Napoleon I. Zu nennen wären hier:

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2009 CRIFA
Institut f����¯�¿�½���¯���¿���½����¯�¿�½������¼r Festungsarchitektur
Start Grundlagen des Festungsbaus
porno indir Porno izle Travesti Porno Porno indir seks hikayesi escort bayan escort istanbul